Dienstag, 2. Juli 2013

thinking about ...


こんにちは みなさん ! (・ω・)/

Vielleicht kennt ihr die Situation auch, wenn man draußen dem Regen lauscht, es bereits dunkel ist und wie von selbst die Zahnräder im Kopf anfangen zu rotieren. Man fängt an über den Ablauf seines bisherigen Lebens nachzudenken, was man bisher aus sich gemacht hat, natürlich kommen da hauptsächlich die ganzen Fehler und negativen Sachen hoch und nur selten schafft man es, all das zu akzeptieren. Bei mir ist es immer der Fall gewesen, außer gestern. Ich weiß, das es nicht besonders klug war zwei Ausbildungen abzubrechen, mich in der Schule eher auf Blödsinn machen zu konzentrieren und niemals mehr als 50% an Leistung gegeben zu haben. Wie oft ich mir das alles schon zum Vorwurf machte, weil ich Angst hatte, meinen Dad ein weiteres Mal zu enttäuschen, das kann man gar nicht mehr zählen. Vor Kurzem hat Jemand zu mir gesagt, man soll sein Leben nicht in lauter Reue ertränken, sondern nach vorne blicken, eine Weile an der Kreuzung seines Weges verweilen und nicht in Panik geraten, wenn man falsch abbiegt. Durch Umwege finden wir heraus, wo wir eines Tages sein wollen und man ist niemals zu Alt um das Ziel, was man sich letztendlich gesetzt hat, zu erreichen.

Während ich nachgedacht habe, kamen mir immer Häufiger diese Worte in den Sinn und nun ist es so, als wäre mir eine Riesige Last von den Schultern genommen worden. Ich weiß endlich, wo ich später mal sein möchte und von der Tatsache, das ich bereits 24 bin, lasse ich mich nun nicht mehr abschrecken. Es fühlt sich richtig gut an, sein Ziel so klar vor Augen zu haben, ohne diesen Nebel an Zweifel drum herum. Ich weiß, das ich dafür 100% meiner Leistung geben möchte und aus diesem Grund werde ich auch schaffen, was ich mir vorgenommen habe. Mir ist bewusst, das es nicht leicht wird, das ich zwischendurch kurz vorm aufgeben stehen werde, doch dann kommen meine lieben Freunde zum Einsatz. Es gibt 3 Menschen in meinem Leben, die mir wirklich viel Mut zusprechen und mir immer helfen, wenn ich mit irgendwelchen Fragen zu ihnen komme. Eine der Personen kenne ich nicht einmal lange, doch ich hab sie bereits sehr ins Herz geschlossen. Ich bin den Dreien für alles unsagbar Dankbar und genau ihretwegen weiß ich, das ich nach all der Zeit nicht mehr von meinem Weg abkommen werde! Sogar Aoi trägt da seinen ganz bestimmten Beitrag zu bei. Ich bereue meine vergangenen Handlungen nicht mehr, wodurch ich endlich nach vorne blicken kann. Bin schon gespannt darauf, wie sich das alles entwickeln wird ♡

Zum Abschluss kam heute ein Paket mit drei Magazinen an +Q+ Ich hab auch ein paar neue Goods von GazettE, die der olle GFC endlich mal verschickt hat, aber da fehlt noch eine Sache, daher werde ich dann alles fotografieren, wenn es vollständig ist *-*


Ich wünsche euch noch eine wundervolle Woche!
またね ^-')v



"Der Sinn meines Lebens ist der, den ich ihm geben möchte."
P. Coelho


Kommentare:

  1. Freut mich, dass du jetzt so positiv denken kannst. Ich bin da leider nicht so weit. Momentan geht mir dauernd nur das schlechte durch den Kopf und ich habe keine Ahnung was ich mit mir anfangen soll. Puh...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird schon noch! Bei mir hat es auch eine ziemlich lange Zeit gedauert, bis es endlich mal 'KLICK' in meinem Kopf gemacht hat... also Kopf hoch, das wird bei dir auch bald werden ^__^)b

      Löschen
  2. *O* Der Satz gefällt mir sehr und ich find es super das du dir das vorgenommen hast. Ich weis das du das hinbekommst und wenn du mal ein Hänger hast dann bin ich immer da, weist du ja ;) auch wenn ich nur mit rumzicken nerven kann. Aber ich weis das du es schaffst, ich glaub an dich <3
    Luv ya my Uke~

    AntwortenLöschen